Förderantrag

Zweimal jährlich entscheidet der Stiftungsrat über die Vergabe der Stiftungsgelder. Bitte beachten Sie, dass für die Abgabe der Anträge ein Stichtag im Vorfeld der jeweiligen Stiftungsratssitzung vorgegeben ist:

Frühjahr 2018: 27. Februar 2018 (Beschlussfassung erfolgt voraussichtlich Juni/Juli 2018)

Herbst 20187: 31. August 2018 (Beschlussfassung erfolgt voraussichtlich November/Dezember 2018)

Dieser Termin gilt grundsätzlich auch für Verlängerungsanträge von bereits laufenden Projekten. Eine Antragstellung ist nur mit unseren Antragsformularen möglich. Diese finden Sie online unter Förderantrag oder unseren schnellen Zugang über den Button „Förderantrag stellen“

Leitfaden für die Antragstellung:

1. Wählen Sie einen Förderschwerpunkt für Ihr Projekt:

  • Kooperation und Vernetzung
  • Stärkung der Künstlerischen Entwicklung (vormals: Institutionelle Förderung als „Hilfe zur Selbsthilfe“)
  • Vermittlung von kulturellen Inhalten an Kinder und Jugendliche
  • Regionale Verbindung

2. Stellen Sie im Antrag heraus, was neu an Ihrem Projekt ist.

3. Grenzen Sie Inhalte sowohl gegenüber Ihrer sonstigen Tätigkeit als auch gegenüber anderen Trägern bzw. Projekten ab.

4. Erläutern Sie die Modellhaftigkeit des Projekts.

5. Erklären Sie, wie Sie Ihre Zielgruppen ansprechen und erreichen.

6. Legen Sie dar, wann das Projekt für Sie erfolgreich Ist.

7. Stellen Sie die Nachhaltigkeit des Projekts ausführlich dar.

8. Formulieren Sie bitte in der 3. Person (nicht in der Ich- bzw. Wir-Form)

Projektantrag online

Was geschieht im Falle einer Ablehnung?

Durch die begrenzten Fördermittel können nicht alle Projekte gefördert werden. Bei der Auswahl achten wir auf eine ausgewogene Förderung innerhalb der Förderregion, zwischen den Förderschwerpunkten sowie innerhalb der Trägerlandschaft. Es besteht aber im Falle einer Ablehnung die Möglichkeit,

  • Kontakt mit uns aufzunehmen, um die Gründe der Ablehnung zu erfragen
  • gegebenenfalls den Antrag mit Erfolgsaussichten noch einmal stellen zu können