MIRA / Barnes Crossing e.V.

MIRA Stärkung der künstlerischen Entwicklung

MIRA ist eine Kompanie, die seit fast 10 Jahren in Köln verortet ist. Die zweifache Nominierung für den Kölner Tanz- und Theaterpreis zeugen von der Qualität der Kompanie. Dennoch droht die künstlerische Weiterentwicklung zu stagnieren. Durch eine ausschließliche Projektförderung ließ sich in der Vergangenheit keine Kompaniestruktur aufbauen, welche die künstlerische Leiterin Julia Riera von den nicht- künstlerischen Aufgaben entlasten konnte. Mit einer Förderung durch die RheinEnergieStiftung Kultur soll sich dies nun ändern. So sollen neue Positionen in den Bereichen Gastspielakquise, Buchhaltung und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit errichtet werden. Ziel ist es, organisatorische und administrative Aufgaben zu professionalisieren, die Sichtbarkeit der Kompanie in NRW, Deutschland und der Welt zu verbessern und das Netzwerk an künstlerischen Partnern zu erweitern sowie die nachhaltige Möglichkeiten der Förderung und künstlerischen Weiterentwicklung zu planen.

Fördervolumen: 16.000Euro
Förderzeitraum: 01.08.2018 - 01.11.2020
Internet: www.mira-performance.de

zur Projektübersicht