Aktuelles

Beachten Sie bitte folgende Änderungen in den Förderrichtlinien, die am 30.11.2017 in Kraft getreten sind:

Neu für alle Antragsteller:

  • Der Nachweis der Gemeinnützigkeit erfolgt in Form eines aktuell gültigen Freistellungsbescheides, den Sie bitte mit dem Antrag auf Projektförderung einreichen. Das Datum des Bescheides darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Neu für unsere Förderpartner:

  • Bitte senden Sie nach Ablauf eines Kalenderjahres eine Zuwendungsbestätigung an die Stiftung. Diese soll den Zweck der Mittelverwendung enthalten. Das entsprechende Formular finden Sie bei uns unter Service .

Nächster Einsendeschluss für Ihren Förderantrag:

Frühjahr 2018: 28. Februar 2018 (Beschlussfassung erfolgt Juni/Juli 2018)


"Ankommen ist mehr als sich irgendwo aufzuhalten." (Eröffnungsworte der Kolumnistin Mely Kiyak beim Forum "Integration gemeinsam gestalten")

Presseinformation vom 05.12.2017

Seit Januar 2017 fördert die RheinEnergieStiftung Familie das Projekt "Frau und Flucht - Beratung und Begleitung von Frauen und Kindern mit Fluchterfahrung", das vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bonn und Rhein-Sieg-Kreis durchgeführt wird. Das Projekt verfolgt das Ziel, eine gelingende Teilhabe und Integration alleinreisender und alleinerziehender Flüchtlingsfrauen mit Kindern zu unterstützen. Benötigt werden ein besonderer Unterstützungsbedarf und geschützte Räume, in denen sich die Lebenssituation der Frauen und jungen Mütter stabilisieren kann. Dafür wurde eine Unterkunft geschaffen sowie eine ganzheitliche Beratung durch eine sozialpädagogische Fachkraft zur Verfügung gestellt.

Eine besondere Auszeichnung für den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. ist die Einladung vom Deutschen Frauenrat, das Projekt "Frau und Flucht - Beratung und Begleitung von Kindern mit Fluchterfahrung" als "best-practice-Projekt" auf dem Forum "Integration gemeinsam gestalten" am 01. Dezember 2017 in Berlin vorzustellen. Der Deutsche Frauenrat fokussiert sich auf Frauen und Mädchen und bringt sich als größte frauenpolitische Lobby seit Jahren in die gesellschaftlichen Debatten über Migration und Flucht, über die Aufnahme und die Integration von geflüchteten Menschen ein. Im Juni 2017 wurden die zentralen Forderungen zum Thema "Flucht und Integration" in einem umfassenden Positionspapier gebündelt. Im Fokus stehen hierbei vier Themenbereiche wie Gewaltschutz und Prävention, Gesundheitsprävention und -versorgung, Bildung, Ausbildung und Beschäftigung sowie kulturelle, gesellschaftliche und politische Teilhabe. Das Forum dient dazu, im aktiven Austausch und durch die Vernetzung mit Migrantinnen und geflüchteten Frauen zu überprüfen, in wie weit die vorgeschlagenen Forderungen wirklichkeitstauglich sind.

In einem World Café präsentierten sich neben dem Projekt "Frau und Flucht" weitere "best-practice-Projekte" für den Schutz, die Integration und das Empowerment geflüchteter Frauen und Mädchen.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter folgendem Link: "Frau und Flucht"

Bilder:
Für redaktionelle und private Zwecke bieten wir Ihnen unsere Bilder kostenlos zum Download an.
Bei sonstigen Verwendungszwecken bitten wir um Rücksprache. Nutzungsrecht sowie Copyright bleiben bei der RheinEnergie AG.
Folgende Quelle ist bei der Veröffentlichung von Bildmaterial anzugeben: RheinEnergie AG.



Weitere Meldungen:

1,1 Mio. Euro für soziales Engagement, Innovation, Forschung und kulturelle Vielfalt in Köln und der Region - Fördergeldvergabe der RheinEnergieStiftungen

Presseinformation vom 04.12.2017

Die drei RheinEnergieStiftungen haben in ihren Herbstsitzungen rund 1,1 Mio. Euro zur Förderung von sozialen, wissenschaftlichen und kulturellen Projekten in Köln und der umliegenden Region bewilligt. Mit Anschubfinanzierungen werden so innovative Ideen umgesetzt, das kulturelle Leben in Köln und dem Umland gestaltet und gesellschaftlichen Herausforderungen begegnet.

Mehr erfahren

Übersicht der Projektvergabe im Herbst 2017

Aktuelles vom 04.12.2017

In der 24. Beschlussfassung des Stiftungsrats der RheinEnergieStiftung Familie vom 30.11.2017 wurden folgende Projekte zur Förderung bewilligt:

Mehr erfahren