Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Schule mal anders: Viertklässler der GGS Kippekausen machen Theater und lernen dabei Schreiben

Aktuelles vom 06.09.2019

Die Gemeinschaftsgrundschule Kippekausen in Refrath ist etwas ganz Besonderes: Sie ist die einzige "Kulturschule" im Rheinisch-Bergischen Kreis, in der Viertklässler, gemeinsam mit Lehrern und Künstlern, künstlerische Projekte planen durchführen.

An bestimmten Projekttagen beschäftigen sich die Kleinen mit einem bestimmten Thema und setzen ihre Ideen künstlerisch um. Mit dem außergewöhnlichen Konzept sollen Kinder künstlerische Herangehensweisen kennenlernen und können sogar von der Vernetzung von Unterrichtsfächern profitieren. Beispielsweise verbessern Schüler ihre Rechtsschreibung durch das Schreiben von eigenen Theaterstücken. Oder sie erlernen in ihrer Theater-AG den Umgang mit audiovisuellen Medien: Bei einem der Projekte bastelten sie eigene Puppen und drehten danach einen Film.

Auch die Kinder sind von diesem Projekt begeistert: Eine der Grundschulkinder findet es besonders toll, dass sie "endlich richtig (...) viel Zeit für ein Thema" haben.

Am 28. September erhält die Grundschule in Refrath die offizielle Auszeichnung als Kulturschule von der Bundesvereinigung für kulturelle Bildung.

"Schule mal anders" wird bereits im zweiten Jahr von der RheinEnergieStiftung Kultur gefördert.

Hier finden Sie den Presseartikel zur Kulturschule GGS Kippekausen aus der Bergischen Landeszeitung vom 06.09.19.

Bei Verwendung der Bilder bitten wir um Rücksprache. Nutzungsrecht sowie Copyright bleiben bei der RheinEnergie AG.

Folgende Quelle ist bei der Veröffentlichung von Bildmaterial anzugeben: RheinEnergie AG.

zurück