Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Konferenz SPEAK UP+ des House of Resources

09.11.2022

Unter dem Motto „Ressourcen teilen. Engagement stärken.“ unterstützt das House of Resources seit 2021 junge Vereine bei der Professionalisierung. Dabei nimmt die Kölner Konstellation eine Sonderstellung unter den insgesamt 20 Standorten in Deutschland ein. Denn nur in Köln haben sich vier Vereine zusammengeschlossen, um gemeinsam eine größere Anzahl an Initiativen und Ehrenamtler*innen zu erreichen.


Migrafica, Jama Nyeta, Coach und das Integrationshaus bieten so nicht nur verschiedene Anlaufpunkte im Links- und Rechtsrheinischen, sondern auch eine Vielzahl von Sprachkompetenzen. So erreichen sie Menschen aus diversen Kulturbereichen von West- über Ostafrika bis hin zur türkischen Community. Über einem Dutzend Vereinen konnten sie durch ihre Beratung bereits Hilfestellung leisten.


Am 4. November blickten sie im Rahmen der Konferenz SPEAK UP+ mit illustren Gästen im VHS forum zurück auf ihre Erfolge. Mit dabei waren Asli Sevindim, Abteilungsleiterin Integration des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und die Schriftstellerin Hadija Haruna-Oelker sowie Serge Palasie, Fachpromotor für Entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Eine-Welt-Netz NRW.


Dabei ging es nicht nur um das, was bereits geleistet und erreicht werden konnte, sondern auch um das, was noch getan werden muss. Denn noch immer wird die Arbeit von Migrantenselbstorganisationen in ihrer Bedeutung für das gelungene Miteinander in unserer diversen Gesellschaft nicht entsprechend wertgeschätzt. So betonten alle geladenen Gäste, dass eine Begegnung auf Augenhöhe Vorbedingung für Zusammenhalt und eine gelebte Gemeinschaft ist.


Für musikalische Unterhaltung sorgten der Kameruner Melchi Vepouyoum & Friends und leiteten über zum anschließenden Markt der Möglichkeiten, an dem sich auch die beiden RheinEnergieStiftungen Familie und Jugend/Beruf, Wissenschaft beteiligten. Die Referent*innen berieten viele Fördersuchende und kamen in Austausch mit einer großen Zahl engagierter Menschen.


Eine rundum anregende und erfolgreiche Veranstaltung!

zurück