Presse

"Gemeinsam im Quartier" - RheinEnergieStiftungen starten Initiative

Aktuelles vom 26.03.2019

Um das Miteinander in einzelnen Kölner Quartieren zu stärken, vergeben die drei RheinEnergieStiftungen erstmals Fördermittel für ein Gemeinschaftsprojekt. Gefördert wird ein Projekt, das die Förderschwerpunkte der Stiftungen, Kultur, Familie, Jugend/Beruf, Wissenschaft, berücksichtigt. Im ersten Jahr stehen insgesamt 95.000 Euro zur Verfügung. Eine Verlängerung der Förderung ist möglich.

Bis Ende August können sich gemeinnützige Vereine und Institutionen bewerben, die die Menschen in ihrem Lebensumfeld vor Ort zusammenbringen und in Kooperation mit anderen neue Wege in der sozialen Arbeit gehen möchten. Dabei sollen Kölner Stadtviertel mit Entwicklungsbedarf in den Blick genommen werden, die bislang nicht von kommunalen oder Landesförderungen für Gemeinwesenarbeit profitiert haben.

Auf welchem Weg können Bürgerinnen un Bürger an der Gestaltung ihres Viertels teilhaben? Welchen Bedarf gibt es? Wie gelingt es, sinnvolle Aktionen unter Beteiligung möglichst vieler Menschen in die Tat umzusetzen? Mit der Bündelung von Fördergeldern wollen die drei Stiftungen - Kultur, Familie und Jugend/Beruf, Wissenschaft - besonders effektive und nachhaltige Projekte initiieren.

Unter den Bewerbungen wird eine eigens einberufene Fachjury ein Projekt auswählen und den Stiftungsgremien zur Förderung vorschlagen. Einsendeschluss für Projektvorschläge ist der 31. August 2019.

Für interessierte gemeinnützige Organisationen und Vereine findet am Dienstag, 9. April 2019, eine Informationsver-anstaltung zur Stiftungsinitiative "Gemeinsam im Quartier" statt. Anmeldungen werden bis zum 5. April erbeten unter info@rheinenergiestiftung.de .

Nähere Informationen zur Stiftungsinitiative finden Sie unter hier .

Bilder:
Für redaktionelle und private Zwecke bieten wir Ihnen unsere Bilder kostenlos zum Download an.
Bei sonstigen Verwendungszwecken bitten wir um Rücksprache. Nutzungsrecht sowie Copyright bleiben bei der RheinEnergie AG.
Folgende Quelle ist bei der Veröffentlichung von Bildmaterial anzugeben: RheinEnergie AG.